Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1139 Artikel in 45 Kategorien.





4-Seitige Informationsschrift der CDU „Sie werden ja sicher wählen…“ zu Bundestagswahl 1949. verantwortlich für diese Schrift war Bruno Dörpinghaus (* 13.04.1903 in Wipperfürth; † 28.02.1995) „1945 war er Mitbegründer der CDU Hessen. Er war Beauftragter eines christdemokratischen Verbindungsausschusses und Landesgeschäftsführer in Hessen. Dörpinghaus war ein enger Mitarbeiter Konrad Adenauers und war von 1947 bis 1951 Generalsekretär der „Arbeitsgemeinschaft der CDU-CSU Deutschland“. Außerdem war er für den CDU-Informationsdienst „Union in Deutschland“ (UiD) […]


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969



A5 Flugblatt der FDP (vormals LDP) „Persönlichkeiten-und keine Marionetten“ für die Bundestagswahl 1949. Abgebildet ist hier der FDP-Kandidat Wolfgang Mischnick, der in Frankfurt am Main (Ost und Teil Nord) kandidiert hat. „Friedrich Adolf Wolfgang Mischnick (* 29. September 1921 in Dresden; † 6.Oktober 2002 in Bad Sodem am Taunus) war ein deutscher Politiker (FDP). Er war von 1961 bis 1963 Bundesminister für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte und von 1968 bis […]


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969



A5 Flugblatt der SPD „Ich sehe keine Kriese!“ zur Bundestagswahl 1949. Abgebildet wird hier Prof. Ludwig Erhard, der zu diesem Zeitpunkt Direktor der Verwaltung für Wirtschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebietes“ war. Damit war Erhard für die Wirtschaftspolitik in den westlichen Besatzungszonen verantwortlich. Dr. Hermann Brill, Geirg Stierle und Willi Birkelbach waren 1949 Kandidaten für die Bundestagswahlkreise in Frankfurt am Main. Die Auflage des Flugblattes betrug 200.000 Stück.





A5 -Flugblatt der FDP „Schluß mit der Entnazifizierung!“, vermutlich zur Bundestagswahl 1949.  Die FDP wehrt sich hier vor allem gegen die Haltung der SPD, die ein striktes Vorgehen gegen ehemalige NSDAP-Mitglieder verlangt. Verantwortlich für dieses Flugblatt war August Martin Euler, der selbst Mitglied der Waffen-SS im SS-Polizei-Regiment 2 Brandenburg war.


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969



Flugblatt „Heimatvertriebene!“ der FDP zur Bundestagswahl am 14.08.1949. Bei dem hier angegebenen Kandidaten Bleek handelt es sich um Karl Theodor Bleek (* 19.03.1898 in Kirn; † 15.12.1969 in Marburg). Er war früher NSDAP-Mitglied und wurde am 29. November 1944 als Polizist zur Waffen-SS in das SS-Polizei-Regiment 2 Brandenburg eingezogen. Nach 1945 war er der erste frei gewälte Oberbürgermeister von Marburg. Hinter dem Namen Euler verbirgt sich August-Martin Euler (* 09.05.1908 […]


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969



Gefaltenes A5 – Flugblatt der SPD „Dr. Elisabeth Selbert“ zur ersten Bundestagswahl am 14. August 1949. „Elisabeth Selbert, geborene Martha Elisabeth Rohde (* 22.09.1896 in Kassel;  † 09.06. 1986 ebenda), war eine deutsche Politikerin und Juristin. Sie war eine der vier „Mütter des Grundgesetzes“. Die Aufnahme der Gleichberechtigung in den Grundrechteteil der bundesdeutschen Verfassung war zum großen Teil ihr Verdienst….“ (aus Wikipedia: Stand 06.12.2018)    


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969