Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1881 Artikel in 45 Kategorien.





Bilanz der Bundesregierung Willy Brandt (SPD) und Walter Scheel (FDP) über die ersten drei Regierungsjahre (1969 bis 1972). Das Blatt wurde vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung vor der Bundestagswahl im September 1972 herausgegeben. Die Broschüre ist auf zwei Seiten gedruckt worden (Höhe 21 cm / Breite ca. 50 cm in 5 Spalten) Reihenfolge: Seite “1”: “Sparen-leicht gemacht”, “Rentenreform”, “Erfolge der Friedenspolitik”, “Wir haben gehandelt” und “Leistung verdient Vertrauen” Seite […]





“Roter Kalender 1973 für Lehrlinge und Schüler. Dieser Kalender war nicht “ohne”, da der Verlag Wagenbach 1971 auch das RAF-Manifest „Über den bewaffneten Kampf in Westeuropa“ druckte. Der erste Kalender dieser Reihe erschien 1972. Dieser Kalender (Auflage 70.000) hatte auch ein gerichtliches Nachspiel, da der Artikel auf Seite 95 von “Mord” sprach. Ein Gericht verurteilte den Verleger deswegen wegen Beleidigung.


Kategorien: 1969-1982



Nadel (vermutlich für langjährige Mitgliedschaft) des Deutschen-Beamten-Bundes (DBB), ohne Datum. “Der DBB Beamtenbund und Tarifunion (früher Deutscher Beamtenbund, eigene Schreibweise dbb beamtenbund und tarifunion) ist ein Dachverband von Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes und des privaten Dienstleistungssektors mit 40 Mitgliedsgewerkschaften mit Sitz in Berlin. Mit über 1,3 Millionen Mitgliedern ist der DBB – nach dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) – der zweitgrößte gewerkschaftliche Dachverband in Deutschland. …” (aus Wikipedia: Stand 18.01.2023)





Die gesellschaftliche Entwicklung in der BRD bzw. DDR veränderte sich im Laufe der Jahre zwischen 1949 bis 1990 extrem unterschiedlich. Dies zeigt sich u.a. auch in der Kinder- und Jugendliteratur. Viele Bücher aus der DDR waren in Westdeutschland völlig unbekannt. Nach 1990 landeten diese Bücher zu einem großen Teil im Altpapier, da oftmals der Wunsch nach einem totalen Neubeginn bei den Bürgerinnen und Bürgern aus der ehemaligen DDR bestand. Ohne […]





Foto von Bundeskanzler Willy Brandt mit König Hussein von Jordanien bei seinem Besuch in der Bundesrepublik Deutschland im Dezember 1970. “… Hussein erlag am 7. Februar 1999 einem Non-Hodgkin-Lymphom. Kurz vor seinem Tod hatte er noch sein Testament dahingehend geändert, dass nicht sein Bruder Hassan Ibn Talal ihm nachfolgen sollte, sondern sein Sohn Abdullah. Die Bedeutung Husseins und die Anerkennung für seine langjährigen Bemühungen um Frieden im Nahen Osten wurden […]


Kategorien: 1969-1982, Willy Brandt