Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1100 Artikel in 45 Kategorien.





Din A4-Flugbaltt „Kleinrentner, Sparer, Hypothekengläubiger!“ der Deutschen Volkspartei (DVP) zur Reichstagswahl am 04.Mai 1924. Erwähnt werden neben Dr. Düringer auch die Reichstagsabgeordnete Frau Dr. Elsa Matz (7.Mai 1881 – 10.Mai 1959), die Ende der 1920er-Jahre Beisitzerin der Filmoberprüfstelle sowie der „Prüfstelle für Schmutz- und Schundschriften“ in Berlin war.  


Kategorien: 1918-1933



Din A4-Flugblatt „Die Mitschuld der demokratischen Partei an dem drohenden Verlust der Ostmark“ der Deutsch-nationalen Volkjspartei (DNVP) zur Reichstagswahl 1919. Das Flugblatt richtet sich besonders Maße gegen Hellmut Georg von Gerlach (1866-1935) und die Deutsche demokratische Partei (DDP). Gerlach gehörte zu den ersten Betroffenen, die nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten Deutschland verlassen haben/mussten und im Exil Widerstand leisteten.  


Kategorien: 1918-1933



Din A4-Flugblatt „Sind wir Bolschewisten?“, ausgegeben von Hans Ostwald. Der Druck erfolgte über die „Arbeitsgemeinschaft, Berlin“. Das Flugblatt dürfte 1919 ausgegeben worden sein. Bei Hans Ostwald handelt es sich mit großer Sicherheit um Hans Otto August Ostwald (* 31. Juli 1873 in Berlin; † 08. Februar 1940 in Berlin). Er  war ein deutscher Journalist, Erzähler und Kulturhistoriker.


Kategorien: 1918-1933



Din A4 Flugblatt „Ungefähr 3 Milliarden!“ der SPD, in dem für das Volksbegehren zur Enteignung der Landesfürsten im März 1926 geworben wurde. Das Voksbegehren war erfolgreich, so erreichte man in 34 von 35 Wahlkreisen das Quorum von 10 %. Der Volksentscheid am 20.06.1926 scheiterte jedoch.


Kategorien: 1918-1933



Din A4 Flugblatt „Klarheit tut not!“ der SPD , ausgegeben um 1930. Eine direkte Zuordnung zur SPD ist nicht gegeben, jedoch lassen die Parole „Her mit dem zweiten Mann!“ und der Hinweis auf den Verantwortlichen „R.Hauschildt, Berlin“  diese Vermutung zu. Richard Hauschildt (* 12.November 1876 in Hamburg; † 6. Dezember 1934 in Kassel) war ein deutscher Journalist und sozialdemokratischer Parlamentarier. Von 1919 bis 1924 saß er als Abgeordneter im Preußischen […]


Kategorien: 1918-1933



Din- A4 Flugblatt „Deutsche Frauen! Deutsche Mütter!“der Deutschen Volkspartei zur Reichchstagswahl am 04. Mai 1924. Das Flugblatt wurde für die Kandidatin Frau Dr. Anna Mayer (vermutlich aus Berlin) hergestellt.


Kategorien: 1918-1933