Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1461 Artikel in 45 Kategorien.





Single „Einschaltung SPD“. Diese Singel wurde als Wahlwerbung für den Wahlkreis 138 „Wiesbaden-Dotzheim“ speziell für die dortigen Kinos hergestellt. Die einzeitig aufgenommene Platte sollte im Zeitraum 20.08. bis 19.09.1965 gespielt werden. Am 19.09.1965 fand die Wahl zum 5. deutschen Bundestag statt.


Kategorien: 1949-1969, Tonträger



Schallplatte (Single) „Ein Hamburg -Bummel“ mit dem Schauspieler HenryVahl (26.10.1897-21.07.1977). Auf dem Cover der Platte ist weiter der Erste Bügermeister der Hansestadt Hamburg, Herbert Kurt Weichmann (SPD / 23.2.1896-09.10.1983) zu sehen. Weichmann war vom 09.06.1965 bis zum 09.06.1971 Bürgermeister. Die Platte kann also nur in diesem Zeitraum ausgegeben worden sein.





Schallplatte (Single) „KATTONG“ der Jungsozialisten in der SPD (JUSOS). Als Titel wurden eröffentlicht: „Seite A -„Rotes Liebeslied“ und Seite B „Wenn einer Macht besitzt“. Auf der Platte ist kein Erscheinungsjahr verzeichnet, allerdings der Hinweis, dass die Jusos diese Platte  gegen die beabsichtigte Errichtung eines petrochemischen Werkes der VEBA bei Rheinberg ausgegeben haben. 1968 begann die VEBA Grundstücke im betreffenden Bereich zu kaufen, was 1972 abgeschlossen wurde. Konkret wurde die Planung […]


Kategorien: 1969-1982, Tonträger



Schallplatte (Single) der SPD zur Europawahl 1979. Die vorliegende Platte wurde speziell für den Hamburger Senator a.D. Dr. Hans-Joachim Seeler (* 9. August 1930 in Lauenburg/Elbe; † 22.September 2015 in Hamburg) ausgegeben, der auf Listenplatz 11 kandidierte. Seeler schaffte den Sprung in das Parlament, dem er bis 1989 angehörte. Vermutlich wurde die Rückseite der Hülle für die anderen Kandidaten verändert. Auf Seite A der Single ist der 2,43 Minuten lange […]


Kategorien: 1969-1982, Tonträger



Schallplatte (Single) der SPD-Hessen mit dem Titel „Klarer Kurs in Hessen – Mit Herz und Verstand“. Beide Seiten sind je 2,25 Minuten lang. Seite A bzw Seite B „Polka Fox“ (Text/Musik: Victor Fortuno) .   Seite A: Gesang: Die Sixtons), Seite B: Orchester Jo First. Redaktion Günter Rathmann.


Kategorien: 1969-1982, Tonträger



Schellack-Platte der SPD aus dem Jahre 1928 mit einer Ansprache von Otto Braun (28.Januar 1872-15.Dezember 1955). Otto Braun war zwischen 1921 bis 1932 mit kurzen Unterbrechungen Ministerpräsidet des Freistaates Preußen. Seiner illegalen Entmachtung durch die Nazis wollte er mit legalen Mitteln entgegentreten, was jedoch wirkungslos blieb. Auf der Rückseite singt der Arbeiter-Sängerchor des 6.Bezirkes in Berlin „Empor zum Licht“. Die Platte wurde vor den Nationalsozialisten versteckt, in dem man die […]


Kategorien: 1918-1933, Tonträger



Schellackplatte (Nr.9)  der SPD mit einer Ansprache von Siegfried Aufhäuser. Siegfried Aufhäuser (* 1 Mai 1884 in Augsburg; † 6.Dezember 1969 in Berlin) war ein deutscher Gewerkschaftsführer und Sozialdemokrat. Er war zunächst Mitglied der SPD, schloss sich dann für einige Jahre der USPD an und wechselte dann wieder zur SPD. Auf der Rückseite singt der „Junge Chor“ den „Weckruf“ (nach der Melodie der Marseillaise).


Kategorien: 1918-1933, Tonträger



Schellack-Platte der SPD (Nr. 6 aus dem Jahr 1928)  mit einer Ansprache des Staatsministers a.D. Carl Severing. Auf der Rückseite singt der Berliner Schubert-Chor (Mitglied des deutschen Arbeiter-Sängerbundes) das norwegische Freiheitslied Tord Foleson. Übersetzung des Textes: Sie standen in Norwegs Feld gerüstet zum Streit; Die alte gegen die neue Zeit. Das, was mußt fallen gegen das, was bestehn sollt Das, was wollt wachsen gegen das, was vergehn soll. Da zogen […]