Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1770 Artikel in 46 Kategorien.





SPD-Plakat (A2) für eine Einladung mit dem Wirtschaftsminister des Landes Nordrhein-Westfalen Erik Nölting. Prof.Dr. Erik Nölting wurde am 20.November 1892 in Plettenberg geboren. Er starb am 15. Juli 1953 in Hamm bei einer Wahlkampfveranstaltung an einem Schlaganfall. Zwischen 1946 bis 1950 war es Wirtschaftsministers des Landes NRW. Aus diesen Daten ist erkennbar, dass die Veranstaltung am 14.Juli 1949 stattgefunden hat.


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969, Plakate



A2 Einladungsplakat der SPD zur Bundestagswahl 1949 von Wilhelm Birkelbach (* 12. Januar 1913 in Frankfurt/Main; † 17.Juli 2008 ebenda). „… Birkelbach gehörte dem Deutschen Bundestag seit dessen erster Wahl 1949 bis zur Mandatsniederlegung am 30. September 1964 an. Außerdem war er vom 16. Juli 1952 bis zum 15. Juni 1964 Mitglied des Europäischen Parlaments, wo er von 1959 bis 1964 Vorsitzender der Sozialistischen Fraktion war und von 1950 bis […]





A2 Plakat der SPD zur Bundestagswahl 1949 von Wilhelm Birkelbach (* 12. Januar 1913 in Frankfurt/Main; † 17.Juli 2008 ebenda). „… Birkelbach gehörte dem Deutschen Bundestag seit dessen erster Wahl 1949 bis zur Mandatsniederlegung am 30. September 1964 an. Außerdem war er vom 16. Juli 1952 bis zum 15. Juni 1964 Mitglied des Europäischen Parlaments, wo er von 1959 bis 1964 Vorsitzender der Sozialistischen Fraktion war und von 1950 bis […]





A2-Plakat zur Bundestagswahl 1949 für Georg Stierle (SPD). Er kandidierte für den Wahlkreis XVII (Frankfurt/Main III). Nur zur Bundestagswahl 1949 wurde dieser Wahlkreis mit der Nummer XVII versehen. Stierle (*  22.Dezember 1897 in Frankfurt/Main; †  26.Mai 1979 in Lich) war von 1959 bis 1961 Mitglied des Deutschen Bundestages. Während der NS-Herrschaft war er für einige Monate  in den Konzentrationslagern Lichtenberg und Buchenwald untergebracht.