Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1491 Artikel in 45 Kategorien.





„Das Deutsche Schutzwall-Ehrenzeichen, auch Westwall-Medaille genannt, war eine Auszeichnung aus der Zeit des Nationalsozialismus und wurde am 2. August 1939 von Adolf Hiltler gestiftet. … Die Medaille wurde an Personen verliehen, die an der Errichtung deutscher Befestigungsanlagen, wie dem Ostwall oder dem Westwall, mitgearbeitet hatten. Das konnten sowohl Soldaten als auch männliche Angestellte und Arbeiter der Wehrmacht sein. Meist waren es jedoch Mitglieder des Reichsarbeitsdienstes oder der Organisation Todt. …Das […]


Kategorien: 1933-1945



Das Dienstalterskreuz (Croce per anzianità di servizio militare) wurde als Auszeichnung des Königreiches Italien ab 8. November 1900 in vier Stufen gestiftet. Optisch ist der hier abgebildete Orden identisch mit dem Dienstalterskreuz. Verändert wurde allerdings die Vorderseite (anstatt der Insignien „VE“ Victor Emanuel des Königseinen Adler). Ergänzt wurde der Orden mit zwei „Fascis“, dem Symbol der italienischen Faschisten. Das Kreuz wird heute in der Urversion von 1900 nahezu unverändert weiterverliehen. […]


Kategorien: 1918-1933, 1933-1945



Buch „Einsatz der Polizei“ von Hans Richter. Das Buch (106 Seiten) wurde vom Zentralverlag der NSDAP ausgegeben. Hier die Auflage 28.-60 Tausend. Hans Richter war nach Angaben im Text Hauptmann der Schutzpolizei der Reserve. Alle im Buch befindlichen Fotos (bis auf ein Portrait von Heinrich Himmler) wurden hier abgebildet. Weiterhin das Vorwort des SS Oberst Daluege.  Daluege unterzeichnete am 14. Oktober 1941 den ersten Deportationsbefehl für deutsche Juden nach Lodz […]


Kategorien: 1933-1945



554 Seiten starkes Buch von Peter Aldag (Pseudonym für Fritz Peter Krüger) aus dem Jahre 1943. Das Buch wurde vom Nordland Verlag ausgegeben. Auf pseudowissenschaftlicher Basis wird hier versucht, die Schuld am Krieg zwischen Deutschland und England den jüdischen Bürgerinnen und Bürgern in England zuzuschieben. Er spricht von „Judenherrschaft“ und von „Verjudung“. Als Kronzeugen für seine Thesen gibt er u.a. Sir Oswald Mosley an, der in England eine eigene faschistische […]


Kategorien: 1933-1945



Buch „Männer schaffen Europa“ von „Orazio Marcheselli unter Mitwirkung deutscher Kameraden“, vermutlich 1943 erschienen. In diesem 191 Seiten starken Buch befinden sich überwiegend untertitelte s/w-Propagandafotos der faschistischen Herrscher Europas zur Zeit vor und während des zweiten Weltkrieges. Neben Adolf Hitler und Benito Mussolini (Italien) werden Franco (Spanien), Marschall Jon Antonesen (Rumänien), Marschall Freiherr von Mannerheim (Finnland), Zar Boris III (Bulgarien), Reichsverweser Admiral von Horthy (Ungarn), Anton Pawelitsch (Kroatien) und Staatspräsident […]


Kategorien: 1933-1945



1942 erschienener Bildband „Donnernde Motoren“ von Wolf Strache. Wolf Strache, eigentlich Wolfgang Strache (* 5.Oktober 1910 in Greifswald; † 11.August 2001 in Stuttgart) war ein deutscher Fotograf, Fotojournalist und Verleger. … In die NSDAP  trat er 1933 mit der Mitgliedsnummer 1.665.722 ein. Von 1934 an arbeitete er als Bildjournalist vor allem zu rüstungstechnischen Themen und publizierte dazu ab 1936 in einem eigenen Verlag. …  Nach 1945 führte Strache seine Doppeltätigkeit als […]


Kategorien: 1933-1945