Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1402 Artikel in 45 Kategorien.





Totenzettel von Pierre Auguste Marie-Joseph Ghislain Dinicq aus Amelonk (Belgien), der als politischer Gefangener im Konzentrationslager  Dauchau gefangen gehalten wurde. Aufgrund seiner hier erlittenen Leiden verstarb er am 21.Mai 1945. Die Befreiung durch die amerikanische Armee am 29.April 1945 konnte sein Leben nicht retten.  





Wimpel „Beste Abteilung im sozialistischen Wettbewerb“ des VolkseigenenBbetriebes (VEB) Schiffswerft Neptun in Rostock. Das 1850 gegründete Unternehmen existiert heute noch unter dem Namen  Neptun Werft GmbH & Co. KG . Als VEB war der Betrieb ab 1953 bis zur Wiedervereinigung tätig. Hier waren über 7.000 Beschäftigte tätig. 2016 waren es 525 Beschäftigte und 600 Beschäftigte in Zulieferbetrieben.  


Kategorien: 1949-1969, 1969-1982, 1982-1998, DDR



20-Seiten starkes Heft „Antifaschistische Lieder“. Das Heft wurde vom Thüringer Volksverlag G.m.b.H. in Weimar herausgegeben. Der Verlag wurde 1945 gegründet und handelte in diesem Namen bis 1964. Gedruckt wurde das Heft von der „Mänicke und Jahn K.-G.“ in Rudolstadt. Dieser Verlag existierte unter diesem Namen von 1891 bis 1952. Das hier vorliegende Heft war die erste Ausgabe, die der Thüringer Volksverlag in Auftrag gab. 30.000 Stück wurden mit und ohne […]


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969, DDR



Drei Autokennzeichen (2 x Blech, 1 x „Plastik“) aus der Britischen Besatzungszone, hier Landkreis Aachen. Der Buchstabe „R“ zeigt an, dass das Kennzeichen aus der Britischen Besatzungszone stammt. Genutzt wurde dort dieser Buschstabe in der Zeit von 1950 bis 1956. Unabhängig vom „Landkreis-Aachen-Siegel“ auf dem ersten Bild, ist durch die Nummer „!89“ erkennbar, dass dieses Kennzeichen im Landkreis Aachen ausgegeben wurde. Für diesen Bereich galten die Nummern 110-119 bzw 180-189. […]





Zeitungsannonce der „Vereinigung zur Förderung der Wahlbeteiligung und der politischen Willensbildung“ aus Frankfurt/Main, vermutlich im weiten Vorfeld zur Bundestagswahl 1961. „… Wie einer Reihe von anderen bundesdeutschen Tageszeitungen war diese Wahlanzeige auch den drei Kasseler Blättern („Hessische Nachrichten“, „Kasseler Post“, „Kasseler Zeitung“) über die Bensheimer Annoncenexpedition E. Möller von einer „Vereinigung zur Förderung der Wahlbeteiligung und der politischen Willensbildung“ angeboten worden, die in keinem Telephonbuch und keinem Vereinsregister zu finden […]


Kategorien: 1949-1969, Willy Brandt



Erinnerungsblatt der Deutschen Post Gewerkschaft (DPG) zum 9. Kongress am 01.Oktober 1968 in Koblenz. Abgestempelt wurde die 30-Pfennig-Marke „100 Jahre Gewerkschaften“. Die am 26.September 1968 erstmalig ausgegebene Marke hat eine Auflage von 30.000.000 Stück. Auf dem Bild wurde der spätere Bundeskanzler Willy Brandt (SPD) abgebildet.


Kategorien: 1949-1969, DDR