Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1149 Artikel in 45 Kategorien.





Plakatstörer „Wer ein Nationales Deutschland will, wählt die Kandidaten der FDP!“ der „National-Demokratischen-Partei (NDP) für die Bundestagswahl am 14. August 1949. Die Nationaldemokratische Partei, auch: National-Demokratische Partei Deutschlands (NDP), war eine nationalkonservative hessische Partei in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg.


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969



Flugblatt der CDU zur Bundestagswahl 1949, speziell für die Heimatvertriebenen. Der im Text angegebene Dr Hans Schlange-Schöningen war in der Weimarer Republik u.a. Reichsminister im Kabinett Brüning. „… In der Zeit des Nationalsozialismus war er als Landwirt auf seinem Gut tätig. Durch Helmuth James Graf von Moltke hatte er Kontakt zum Kreisauer Kreis und war im Schattenkabinett beck/Goerdeler für den Fall eines gelungenen Staatsstreiches nach dem Attentat vom 20.Juli 1944 […]


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969



A6 Flugblatt „Splitterparteien“ der CDU/CSU zur Bundestagswahl 1949. Hier warnen die Unionsfraktionen vor der Zersplitterung des bürgerlichen Lagers durch die Wahl von Klein- und Kleinstparteien aus dem Bürgertum. Darunter zählte die Union die DWA, das Zentrum, die NDP (Nationaldemokratische Partei),und die WAV (Wirtschaftliche-Aufbau-Vereinigung). Bei der NDP handelt es sich nicht um die NPD. Die NDP war eine auf Hessen beschrängte nationalkonservative Partei, die in dieser Form bis 1950 existierte.


Kategorien: 1945-1949, 1949-1969