Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1272 Artikel in 45 Kategorien.





Button „Hessern bleibt sozial und Frei.“ der SPD, ausgegeben für die zentrale Abschlusskundgebung zur Landtagswahl am 6.Oktober 1978  auf dem Römerberg in Frankfurt mit Bundeskanzler Helmut Schmidt, dem SPD-Chef Willy Brandt, Hessens Ministerpräsident Holger Börner und dem südhessischen SPD-Vorsitzenden Rudi Arndt. Die Landtagswahl fand am 8.Oktober 1978 statt. Die SPD trat mit Ministerpräsident Holger Börner als Spitzenkandidat an. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alfred Dregger, war sein Gegenkandidat.    





„Die Liga gegen Imperialismus war eine grenzüberschreitende Organisation. Sie wurde unter Federführung der Kommunistischen Internationale (Komintern) von Willi Münzenberg, dem Vorsitzenden derInternationale Arbeiterhilfe (IAH), aufgebaut und zielte auf die Ausbreitung der Revolution des Proletariats durch Unterstützung der Freiheitskämpfe vom Kolonialismus betroffener Nationen. 1925 wurde in Berlin die Liga gegen Kolonialismus gegründet. Mit Hilfe der IAH wurde diese weltweit verankert und hatte im Februar 1927 mit dem Brüsseler  Kongress gegen koloniale […]