Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1881 Artikel in 45 Kategorien.





Die Medaille „Parteitagsinitiative der FDJ“ war eine Auszeichnung der Freien Deutschen Jugend der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), welche im April 1976 gestiftet wurde. Die Verleihung erfolgte an all jene Jugendlichen der FDJ, die im Zusammenhang mit dem IX. Parteitag der SED hervorragende Arbeit geleistet hatten. —” (aus Wikipedia, Stand 6.September 2021)





“Die Medaille „FDJ-Auftrag IX. Parteitag“ war eine Auszeichnung der Freien Deutschen Jugend der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), welche anlässlich des 60. Jahrestages des Roten Oktobers 1977 gestiftet wurde. Die Verleihung erfolgte an all jene Jugendlichen der FDJ, die besondere Leistungen bei der Erfüllung der vom IX. Parteitag der SED gestellten Aufgaben vollbracht hatten. …” (aus Wikipedia, Stand, 6. September 2021)





Medaille aus der DDR, ausgegeben zum Tode von Pablo Neruda 1973. “Pablo Neruda; eigentlich Ricardo Eliécer Neftalí Reyes Basoalto (* 12.Juli 1904 in Parral; † 23.September 1973 in Santiago de Chile), war ein chilenischer Dichter und Schriftsteller, der sich vor allem gegen den Faschismus in seinem Heimatland und in Spanien einsetzte. 1971 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. … (aus Wikipedia: Stand 08.September 2020)


Kategorien: 1890-1914, 1969-1982, DDR



Der Freie Deutsche Gewerkschaftsbund (FDGB) war Dachverband der etwa 15 Einzelgewerkschaften auf dem Gebiet der sowjetischen Bezatzungszone (SBZ) von 1945 bis 1949 und danach bis 1990 in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). 1986 zählte der FDGB 9,6 Millionen Mitglieder. Nach der Wende schlossen sich die Einzelgewerkschaften ihren westdeutschen Pendaten an. Hier die Nadeln für 25, 40 und 60 Jahre Mitgliedschaft. Da der FDGB weniger als 60 Jahre existierte, wurden vermutlich […]





In der DDR gab es eine Reihe von Leistungsabzeichen für Kinder und Jugendliche, die als Anerkennung für besondere Leistungen in verschiedenen Bereichen verliehen wurden.  Ausgegeben wurden diese von der Pionierorganisation „Ernst Thälmann“ (JP). Ihr gehörten seit den 1960er/1970er Jahren fast alle Schüler vom ersten bis zum siebenten Schuljahr als Jung- oder Thälmannpioniere an. Die Pionierorganisation, die der Freien deutschen Jugend  (FDJ) angegliedert war, wurde am 13. Dezember 1948 gegründet und im […]





“Die Medaille für treue Pflichterfüllung in der Zivilverteidigung der DDR, war eine Dienstauszeichnung für die Angehörigen der Zivilverteidigung der DDR (ZV) mit mindestens 10 Dienstjahren und wurde am 25. Oktober 1977 vom Ministerrat der DDR mit der: Verordnung über die Stiftung staatlicher Auszeichnungen für die Zivilverteidigung und die Grenztruppen der DDR gestiftet. Ihre Verleihung erfolgte bis 1990… Von 1976 bis 1990 war Leiter der Zivilverteidigung Generalleutnant Fritz Peter. … Die […]


Kategorien: 1969-1982, 1982-1998, DDR