Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1625 Artikel in 45 Kategorien.





In der DDR gab es eine Reihe von Leistungsabzeichen für Kinder und Jugendliche, die als Anerkennung für besondere Leistungen in verschiedenen Bereichen verliehen wurden.  Ausgegeben wurden diese von der Pionierorganisation „Ernst Thälmann“ (JP). Ihr gehörten seit den 1960er/1970er Jahren fast alle Schüler vom ersten bis zum siebenten Schuljahr als Jung- oder Thälmannpioniere an. Die Pionierorganisation, die der Freien deutschen Jugend  (FDJ) angegliedert war, wurde am 13. Dezember 1948 gegründet und im August 1990 aufgelöst.

Unterschieden werden muss bei den Auszeichnungen in „Auszeichnungen für Kinder“ und „Auszeichnungen für erwachsene Funktionäre der JP“. Letztere werden hier nicht gezeigt. Diese sind auf gesonderten Seiten abgebildet.

Hier nur Auszeichnungen für Kinder:

* Mitgliedsabzeichen

* Schneemann in Gold-Silber-Bronze

* Ski – 3. Platz

* Schlittschuh (Eislaufen?) (Bronze, Silber)

* Mehrkampfabzeichen (1958,1960, o.D.)

* Laufabzeichen (1961)

* Fünfkampf (Gold)

* Fünfkampf (zweite Variante)

* Gute Arbeit in der Schule ( 1969,  1973, ohne Datum)

* Thälmann-Abzeichen (1985)

* Gutes Wissen in der Schule

* Junger Tourist (Gold /groß, Silber(klein)

* Brandschutz – Eins

* Junger Sanitäter (Bronze (Ich kann helfen), Silber, Gold)

* Goldene 1 (Verkehrssicherheit) (Ausführung mit Text / Plastik ohne Jahreszahl, Metall 1970, 1972)