Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1666 Artikel in 46 Kategorien.





Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber (2.Version = in einem Stück angefertigt). So ausgegeben seit 1982. Das Ehrenkreuz wird in Gold-Silber und Bronze verliehen. Die Variante 1 wurde von 1980 bis 1982 hergestellt. Variante 1982 seit 1982. Voraussetzungen für diese Stufe sind treue Pflichterfüllung und überdurchschnittliche Leistungen, Mindestdienstzeit 10 Jahre.





Die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung und damit die höchste Anerkennung, welche die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Sie wird verliehen für Leistungen, die im Bereich der politischen, der wirtschaftlich-sozialen und der geistigen Arbeit dem Wiederaufbau des Vaterlandes dienten, darüber hinaus aber auch für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland. Besondere Verdienste können auch durch mitmenschliche Hilfe erworben werden, die unter persönlichem […]





Button des SPD Spitzenkandidaten Erhard Eppler für die Landtagswahl 1980 in Baden-Württemberg. Eppler kandidierte hier zum zweiten Mal als Spitzenkandidat der SPD, konnte sich aber nicht gegen Lothar Späth (CDU) durchsetzen, der trotz Verluste die absolute Mehrheit mit 53,4 % erlang. Eppler erreichte 32,5 %.





Nadel des Sozialverbandes „Reichsbund“. Ohne Datum (vermutlich um 1980). „…Der Verband wurde am 23. Mai 1917 unter dem Namen Bund der Kriegsteilnehmer und Kriegsbeschädigten in Berlin gegründet, um erstmals die Versorgungsansprüche der Kriegsopfer des Ersten Weltkriegs und ihrer Hinterbliebenen durchzusetzen. 1918 erfolgte die Umbenennung in Reichsbund der Kriegsbeschädigten und Kriegsteilnehmer. Mitbegründer und Vorsitzender war bis 1919 der sozialdemokratische Politiker Erich Kuttner. Er wird gemeinsam mit dem Gewerkschafter Richard Heckmann zum […]