Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1100 Artikel in 45 Kategorien.





15 Seiten starke Broschüre „Das Siedlungswesen im neuen Staate – Eine Vortragsdisposition“. datiert im Mai 1920. Die Broschüre trägt einen Stempel „Bezirksverband Berlin – S.P.D. – Abteilung 88“. Es dürfte sich hierbei um eine interne Information handeln, die speziell für Redner (vermutlich der SPD)  zusammengestellt wurde.  


Kategorien: 1918-1933



Flugblatt, speziell für Frauen, herausgegeben für die Wahl zur Deutschen Nationalversammlung am 19.01.1919. Herausgeber ist die Deutsche Demokratische Partei (DDP), die bei dieser Wahl 18,5% erhielt . Die Information war speziell für den Wahlkreis 3 (Stadt Berlin) hergestellt.


Kategorien: 1918-1933



8-Seitige Flugschrift/Broschüre (A5) „Die Saugpumpe – Innerer Zoll und Teuerung“ vom „Geheimen Regierungsrat Dr. Reinhold Georg Quaatz“. Die Schrift wurde 1924 von der Deutschnationalen Schriftenvertriebsstelle in Berlin herausgegeben. „Reinhold Georg Quaatz (* 8. Mai 1876 in Berlin; † 15. August 1953 ebenda) war ein deutscher Jurist und Politiker (DVP; DNVP; CDU). Als rechte Hand des DNVP-Vorsitzenden Alfred Hugenberg begleitete er die Bildung vom Kabinett Hitler 1933 und damit die Zerstörung […]


Kategorien: 1918-1933



Flugblatt an die „Arbeiter und Soldaten“ gegen die aufkommende Judenhetze. Der Herausgeber des Flugblattes (Partei bzw. Organisation) ist nicht angegeben. Es ist zu vermuten, dass das Blatt auf Eigeninitiative des „Druck und Verlages Emil Streisand“ aus Berlin  hergestellt wurde. Die Buchdruckerei/der Zeitungsverlag  „Emil Streisand“,  Friedrichstrasse 16 (Kreuzberg) wurde 1901 gegründet und zählt zu den jüdischen Betrieben in Berlin. 1931 erfolgte eine Übernahme an einen anderen Herausgeber. Die Firma wurde schließlich […]


Kategorien: 1914-1918, 1918-1933



Briefumschläge / Briefe von und an Ernst Paul. Ernst Paul (*24.04.1987 in Steinsdorf (Nordböhmen); † 11.Juni 1978 in Esslingen am Neckar) war ein deutscher Politiker der SPD. Nach dem Ersten Weltkrieg war er Redakteur der Zeitschrift Sozialdemokrat in Prag. 1918 trat Paul derDeutsche Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in der Tschechoslowakei (DSAP) bei und war in den Jahren 1919 bis 1926 Vorsitzender des sozialdemokratischen Jugendverbandes. Nach der Okkupation des  Sudetenlandes durch Deutschland floh […]


Kategorien: 1918-1933, 1933-1945