Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1320 Artikel in 45 Kategorien.





Visitenkarte zur Bundestagswahl 1972 vom Kandidaten der SPD Dieter Schinzel für den Wahlkreis Aachen-Stadt. Dieter Schinzel konnte 1972 diesen Wahlkreis erstmalig für die SPD direkt gewinnen, misste sich aber 1976 seinem Gegenkandidaten geschlagen geben. So war er nur von 1972 bis 1972 und nochmals für wenige Monate im Jahr 1980 als Nachrücker im Deutschen Bundestag. Von 1979 bis 1994 war er Mitglied im Europaparlament. Positiv bekannt wurde Dieter Schinzel durch seine Beteiligung an der Geiselbefreiung in Bagdad im Oktober 1990. Wenige Jahre später geriet er in die Schlagzeilen, weil er aufgrund finanzieller Probleme an einem hochriskanten Devisengeschäft teilnahm. Der Verdacht, dass Schinzel hierbei Mittäter an kriminellen Machenschaften sei,  wurde gerichtlich widerlegt.

Nachfolger im EU-Parlament wurde Martin Schulz.


Kategorien: 1969-1982, Region Aachen