Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1746 Artikel in 46 Kategorien.





Urkunden  „AKTIVIST DER SOZIALISTISCHEN ARBEIT “ au der DDR.

Die Auszeichnungen wurden verliehen an:

Karl-Heinz Engelmann (Mitorganisator der 10. Weltfestspiele 1973 in Ost-Berlin. Die Urkunde trägt die Originalunterschrift von Günter Schabowski, der 1989 bei einer Pressekonferenz die „neue Ausreiseverordnung aus der DDR “ verkündete, die letztlich zum Fall der Mauer/Grenze führte.

Helmut Hanf, der 1972, 1975 und 1979 gewürdigt wurde.

Walter Böttcher, seine Auszeichnung erfolgte 1972.

Käthe Böttcher, deren Auszeichnung 1973 erfolgte. Beiliegend ein Schreiben des Rates für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft des Bezirkes Leipzig, dass mit der Auszeichnung eine Geldprämie in Höhe von 250,- Mark (Ost) verbunden war.

Bei den Medaillen sind die einfache Ausführung bzw. die Ausführung für zweifache Verleihung zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Kategorien: 1969-1982, 1982-1998, DDR