Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1190 Artikel in 45 Kategorien.





Diverse Neujahrskarten mit Banknotenmotiven. Ausgegeben zwischen 1908 und 1932.

Anzumerken ist, dass auf der „Hufeisenkarte“ einige sehr seltene Scheine abgebildet sind. Neben den 100 und 1.000 Mark Scheinen, bei denen der Wert abhängig vom Ausgabedatum ist, wurden hier der 5,- Mark,  der 20,- Mark (Putte) und der 50,- Mark-Schein (Adler) abgebildet. Originalscheine liegen (je nach Zustand) beim 5,- Mark-Schein bei etwa 150,- Euro, der 20 Mark Schein bei 1.000,- Euro und der 50,- Mark Schein bei 6.000 Euro. Die Tendenz der beiden letzgenannten Noten zeigt jedoch deutlich nach oben, so dass auch weitaus höhere Preise erziehlt werden können.

Bei der „Sektflaschenkarte“ sind zwei 100 Rentenmarkscheine erkennbar. Der Sammlerwert eines solchen Scheines liegt „gebraucht “ bei mindestens. 100,- Euro. Hinter diesen Scheinen ist ein 50 Reichsmarkschein von 1924 zu sehen, dessen Wert nur um 25,- Euro liegt.