Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1746 Artikel in 46 Kategorien.





Das Verdienstkreuz der Republik Polen ist eine dreiklassige Brustdekoration, die für Zivilverdienste (1939–1945 auch für Kriegsverdienste) verliehen wird.

Das Verdienstkreuz wurde am 23. Juni 1923  gestiftet. Es sollte zur Belohnung derjenigen Bürger dienen, die seit der Wiederentstehung Polens im Jahre 1918 besondere Verdienste um den Staat oder seine Bürger erwarben, indem sie Taten vollbrachten, die zum Bereich ihrer gewöhnlichen Pflichten nicht gehörten. Das Verdienstkreuz hat drei Stufen. Im Jahre 1952 wurde der Staat in „Volksrepublik Polen“ umbenannt und ab 1960 enthielt das Verdienstkreuz das Monogramm „PRL“ (Polska Rzeczpospolita Ludowa, Volksrepublik Polen) im Mittenmedaillon. Ab 1992 wurde das Verdienstkreuz in seiner ersten Form wieder ausgegeben.

Bei dem abgebildeten Orden handelt es sich also um das bronzene Verdienstkreuz, ausgegeben zwischen 1960 bis 1991.

Orden PRL V


Kategorien: Nach Jahr sortiert