Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1819 Artikel in 46 Kategorien.





Vorderseite der Serienscheine aus Walsrode mit der Abbildung des dortigen Erholungsheimes. Das Heim war ein Geschenk des Kaufmännischen Vereins von 1858, Hamburg, der zum Ausgabetag im Jahre 1922  der Notgeldserie “Gewerkschaftsbund der Angestellten” hieß. Die Notgeldserie umfasst fünf Werte mit unterschiedlichen Rückseiten.

“Der Gewerkschaftsbund der Angestellten (GDA) war von 1920 bis 1933 ein Dachverband liberaler Angestellten-Gewerkschaften in der Weimarer Republik.

Der GDA war freiheitlich-demokratisch und national orientiert. Seine Mitglieder setzten sich hauptsächlich aus dem gemäßigt-mittelständischen Milieu zusammen, welches vornehmlich aus kaufmännischen und Büroangestellten bestand. In seiner Satzung wurde die Fortführung einer aggressivenStandespolitik, die anti-sozialistische Position und der gehobene mittelständische Charakter der Angestellten betont. Er war Mitglied im Gewerkschaftsring deutscher Arbeiter-, Angestellten- und Beamtenverbände. Er existierte mit schwankenden Mitgliederzahlen (275.352 Mitglieder, Stand 1926) bis zu seiner Auflösung zu Beginn des Nationalsozialismus.”  (aus Wikipedia Stand 03.09.2013)

BN Walsrode 001


Kategorien: 1918-1933