Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1746 Artikel in 46 Kategorien.





Die kaiserlich-königlichen Staatsbahnen, kurz k.k. Staatsbahnen, entstanden 1884 infolge der Notverstaatlichung wirtschaftlich angeschlagener Eisenbahnunternehmen in der österreichischen Reichshälfte…. 1891 umfasste das k.k. Staatsbahnnetz 7.132 km (von insgesamt 28.066 Bahn-km in ganz Österreich-Ungarn), 1378 Lokomotiven, 3195 Personen- und 25.883 Güterwagen. Befördert wurden in diesem Jahr 31,9 Millionen Personen und 16,9 Millionen Tonnen Güter. Bis 1918, als die Monarchie zerbrach, erreichte das Netz der kkStB eine Länge von etwa 19.000 km. (aus Wikipedia, Stand 02.06.2016) Die Größe des Metallschildes beträgt 28 x 11 cm.

KK österr Staatsb


Kategorien: 1890-1914, 1914-1918