Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1733 Artikel in 46 Kategorien.





Lagergeld des „Polizeilichen Judendurchgangslager Westerbork“ Es war eines der beiden von den nationalsozialistischen Besatzern in den Niederlanden eingerichtete zentrale Durchgangslager (KZ-Sammellager) für die Deportation niederländischer und sich in den Niederlanden aufhaltender deutscher Juden in andere Konzentrations- und Vernichtungslager. In den Niederlanden ist der Begriff Kamp W. bzw. Concentratiekamp W. verbreitet.

Für die Philosophin und durch Papst Johannes Paul II. heiliggesprochene Jüdin Edith Stein und ihre Schwester Rosa, die im Karmeliterkloster in Echt-Susteren gewirkt hatten, war Westerbork eine der letzten Stationen auf ihrem Weg zur Ermordung in Auschwitz. Anne Frank war seit dem 8. August 1944 in der Strafbaracke des Lagers interniert, bis sie mit dem letzten Zug am 3. September 1944 nach Auschwitz-Birkenau deportiert wurde.

Die Scheine wurden am 15. Februar 1944.

LG 10 VS LG 10 RS

LG 25 VSLG 25 RS

LG 50 VS LG 50 RS

LG 100 VS LG 100 RS


Kategorien: 1933-1945