Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1733 Artikel in 46 Kategorien.





Flugblatt des SPD-Nahen  „Arbeitskreis friedliebender Sportler“ gegen den damaligen CDU-Innenminister Schröder, ausgegeben  zur Bundestagswahl 1957.

Gerhard Schröder (* 11.September 1910 in Saarbrücken; † 31. Dezember 1989 in Kampen auf Sylt) war Jurist. In den Jahren 1953 bis 1961 war er Bundesminister des Inneren, von 1961 bis 1966  Außenminister und von 1966 bis 1969 Innenminister.
„Am 1. April 1933 trat Schröder unter der Mitgliedsnummer 2177050 in Bonn in die NSDAP ein. Auf Drängen des Präsidenten des Oberlandesgerichts wurde er gemeinsam mit allen anderen  Refrendaren auch Mitglied der SA. Beim Wechsel nach Berlin 1934 erneuerte er seine Mitgliedschaft jedoch nicht. Am 1. Mai 1941 trat Schröder aus der NSDAP aus.“ (aus Wikipedia.: Stand 11.10.2013)

CDU Schröder VS 001 CDU Schröder RS 001