Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1242 Artikel in 45 Kategorien.





Flugblatt „Freiheit und Frieden“ der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) zur Bundestagswahl 1980. Bei dieser Wahl bekam die NPD 68.096 Stimmen (0,2%).

Die NPD, so das Bundesverfassungsgericht im Januar 2017,  „sei zwar eindeutig verfassungsfeindlich, wesensverwandt mit dem historischen Nationalsozialismus und wolle „die bestehende Verfassungsordnung durch einen an der ethisch definierten `Volksgemeinschaft´ausgerichteten autoritären Nationalstaat ersetzen“ (Wikipedia: Stand 08.05.2019), stelle aber wegen ihrer Bedeutungslosigkeit im politischen Geschehen keine Gefahr für die Demokratie dar.  Der Auffassung der Bedeutungslosigkeit kann man nur bedingt  zustimmen. Richtig ist, dass die NPD viele Wähler an eine andere Partei verloren hat, jedoch in einigen Bereichen auf kommunalpolitischer Ebene Hochburgen besitzt (z.B. Bündingen mit 10.2% bei den Kommunalwahlen 2016 bzw. Reinhardtsdorf-Schöna (Sachsen) mit 20,5% bei der Wahl 2014).

Ich weise in diesem Zusammenhang eindeutig darauf hin, dass ich das Flugblatt nur zu wissenschaftlichen Zwecken veröffentliche. Art und Inhalt werden von mir in keinster Weise unterstützt.

 


Kategorien: 1969-1982