Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1790 Artikel in 46 Kategorien.





Flugblatt der DPS (Demokratische Partei Saar) mit ihrem Spitzenkandidaten Dr. Heinrich Schneider, vermutlich zur Wahl 1955.

Heinrich Schneider (* 22.Februar 1907 in Saarbrücken; † 12. Januar 1974 in Stuttgart) war ein deutscher Politiker im Saarland. Er war von Oktober 1930 bis Kriegsende Mitglied der NSDAP. 1950 trat er in die FDP/ DPS ein. 1960 wurde Schneider stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP, die er 1969 aus Protest gegen die sozial-liberale Koalition verließ.

„Schneider war von 1955 bis 1965 Landtagsabgeordneter im Saarland. Vom 2. Januar bis 31. Dezember 1956 war er Landtagspräsident. Der Landtag des Saarlandes entsandte ihn am 4. Januar 1957 in den Deutschen Bundestag, dem er bis 1965 angehörte. Vom 4. Juni 1957 bis zum 26. Februar 1959 war er stellvertretender Ministerpräsident des Saarlandes und Minister für Wirtschaft, Verkehr, Ernährung und Landwirtschaft.“  (aus Wikipedia, Stand 12.11.2018)


Kategorien: 1949-1969