Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1746 Artikel in 46 Kategorien.





Banknote aus der Aktion Bernhard (auch Unternehmen oder Operation Bernhard). Damit wird eine Geldfälschungsaktin  des Sicherheitsdienstess (SD) im Reichssicherheitshauptamt (RSHA) im dritten Reich bezeichnet. Sie ist die bislang größte bekannte Geldfälscheraktion der Geschichte. Im KZ Sachsenhausen fälschten 144 jüdische Häftlinge ausländische Währungen, vor allem englische Pfundnoten  in Milliardenhöhe, um dieVolkswirtschaftender Alliierten  zu destabilisieren. Einen Höhepunkt erreichte die Produktion im Sommer 1943 mit monatlich etwa 650.000 Banknoten.

 

Falschgeld 001


Kategorien: 1933-1945