Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1733 Artikel in 46 Kategorien.





Notgeldscheine der Bayerischen Staatsbank, ausgegeben am 15. November 1918.

Es wurden weitere Werte zu 2, 5 10 und 20 Mark gedruckt.

Unmittelbar nach Ausbruch der Novemberrevolution im Jahre 1918 wurde Bayern zum Freistaat erklärt und von einer Regierung aus SPD und USPD-Ministern geführt.  Die Regierung gab daraufhin eigene Banknoten aus.  Dies war ansich kein ungewöhnlicher Schritt, da auch weitere Länderregierungen eigenes Geld in dieser Zeit ausgegeben haben, jedoch sind die Bayerischen Noten die einzigen Länderbanknoten, die in Zusammenhang mit den Arbeiter- und Soldatenräten zu sehen sind. Solche Scheine gab es sonst nur in einigen Städten und Gemeinden.

Bayern Halbe Mark VS Bayern Halbe Mark RS

Bayern Mark VS Bayern Mark RS_0001


Kategorien: 1918-1933