Geschichtsdokumente.de

Die Datenbank umfasst 1009 Artikel in 45 Kategorien.





Im Jahre 1916 besetzt ein deutsch / türkischer Truppenverband kleinere Teile auf persischem Gebiet. Ziel war, die Verlegung von russischen und englischen Truppen zu erschweren. Auf Reichsbanknoten zu 5,- 10,- 20,- 100,- und (als Druckprobe) 1.000,- Mark wurden Überdrucke in persischer Sprache angebracht. So auf dem 20,- Mark Schein, der den Überdruck 5 Toman erhielt.

Der hier abgebildete Schein wurde noch in der 10. Auflage des „Rosenbergkataloges“ als Belegexemplar aufgeführt. Spätere Forschungen ergaben jedoch, dass nur Scheine der Serie „N“ einen Überdruck erhielten. daher handelt es sich hier um eine Fälschung, die jedoch über viele Jahre in einem der wichtigsten Standartwerke für Banknoten als Original aufgeführt wurde.


Kategorien: 1914-1918